Schutz der Böden und Artenvielfalt

Biene

Die Hauptursachen des heimischen Insektensterbens sind hausgemacht: Die Blumenwiesen von einst werden jährlich fünfmal gemäht – noch bevor ein Blümchen sich entwickeln kann.
Der Bodenverbrauch an Fläche, die bei uns täglich zubetoniert wird, liegt im europäischen Spitzenfeld, derzeit werden in OÖ noch immer rund 12,5 ha täglich neu verbaut – obwohl im Regierungsprogramm von einer Reduktion auf 2,5 ha die Rede ist. Wir Grüne haben daher beim letzten Gemeinderat eine Resolution zum Schutz der Insekten und für Artenvielfalt eingebracht.

Tipps für deinen insektenfreundlichen Garten:

  • Pflanze insektenfreundliche Blühhecken.
  • Säe Vielfalt: Plane ein Eck für einen betretbaren Blumenrasen ein.
  • Biologisch garteln von Anfang an!
  • Kein Gift im Garten!
  • Dünge mit Komposterde und Brennesseljauche.
  • Lichtverschmutzung eindämmen!
  • Laub im Herbst unter Bäumen liegen lassen als Winterquartier für viele Winzlinge!
  • Baue ein Insektenhotel.
  • Belasse ein wildes Eck im Garten: Darin nisten Insekten, und Igel finden Unterschlupf.

Unterstütze die Petition von LR Rudi Anschober „Rettet die Bienen“
www.ooebluehtauf.at

Schreibe einen Kommentar

*

code