Parkplätze beim Bahnhof erweitern

VÖCKLABRUCK: Seit 9. Dezember hält neben dem ÖBB-Railjet auch die Westbahn in Vöcklabruck. „Dieses zusätzliche Angebot ist sehr erfreulich. Es bedeutet aber auch für ÖBB, Land und Stadt die Verpflichtung, das Parkplatzangebot zu erhöhen – für Autos und Fahrräder“, so Umweltstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel (GRÜNE). Die Grünen haben bereits in der letzten Gemeinderatssitzung gefordert, rasch mit ÖBB und Land Kontakt aufzunehmen und das Problem anzugehen, berichtet Grünen-Sprecher Stefan Hindinger. Es sollten auch mietbare Fahrrad-boxen für hochwertige Fahrräder (mit Stromanschluss für E-Bikes), E-Ladestationen und ein Rail & Drive-Angebot (ein mietbares E-Auto zum Weiterfahren, railanddrive.at) verwirklicht werden.

Die Grünen fordern mehr Stellplätze beim Bahnhof, v.l. Grünen-Sprecher Stefan Hindinger und Stadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel

Parken nur für Fahrgäste des Öffentlichen Verkehrs

Zum Andenken ist nach Meinung der Grünen auch, den Parkplatz nur Bahn- und Busfahrgästen zur Verfügung zu stellen, wie das in Wels bereits seit Anfang des Jahres der Fall ist.  Um die Parkplätze für die Bahnkunden frei zu halten, wurde im neuen Welser Parkhaus ein Zufahrtssystem auf Basis von QR-Codes eingerichtet. Bahnfahrer und Bahnfahrerinnen können gratis parken. Andere Nutzer zahlen eine Gebühr.

Schreibe einen Kommentar

*

code