NEUER KLUBOBMANN SEVERIN MAYR

Severin May und Gottfried Hirz

Seit Ende Mai steht Severin Mayr an der Spitze des Grünen Landtagsklubs. Er folgt Gottfried Hirz nach, der bei den kommenden Landtagswahlen nicht mehr kandidiert und die Funktion als Klubobmann nach 14 Jahren en­gagiertester Arbeit übergeben hat.

Severin Mayr ist mit 41 jungen Jahren schon lange eine treibende Kraft der Grünen Bewegung in OÖ. Er war in der Grünen Jugend und in der Linzer Stadtpolitik aktiv und wurde 2015 in den Oö. Landtag gewählt. Als Grüner Sprecher für Verkehr, Kultur, Medien und Sport wird er für sein Fachwissen, seine intensive Kontrollarbeit, aber auch für Team­arbeit über Parteigrenzen hinweg geschätzt. „Ich starte mit großer Freude und Motivation, weil diese neue Rolle viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet“, meint Mayr und lässt keinen Zweifel daran, dass er diese auch voll nutzen wird. Es sind die Grünen Schwerpunkte, die Mayr konsequent vorantreiben wird. Oberösterreich endlich auf einen wirklichen Klimaschutzkurs zu bringen, steht ganz oben auf der Agenda. Damit verbunden der Einsatz für raschen Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Seinen Einsatz für einen sorgsamen Umgang mit Steuergeld wird Mayr couragiert fortsetzen, ebenso das Drängen auf ein modernes Regierungssystem in OÖ – sprich ein Ende des überholten Proporzsystems. „Ich darf hierbei auf der engagierten parlamentarischen Arbeit meines Vorgängers Gottfried Hirz aufbauen, dem ich für sein jahrelanges erfolgreiches Wirken für Oberösterreich danke“, streicht Severin Mayr den Einsatz seines Vorgängers in dieser Führungsrolle heraus.

Schreibe einen Kommentar

*

code