Pro Fuzo!

Ich möchte in einer Stadt leben, die modern, umweltbewusst und zukunftsorientiert ist. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Auch mit seiner Neugier auf Läden und Oasen, die kein Einkaufszentrum bieten kann.
Modern heißt, aus dem was da ist, aus seinem Typ, das Beste zu machen. Das Flair des Dagewesenen mit dem Gewachsenen zu verbinden. Eine Fußgängerzone bietet die Chance dafür, weil nichts dem Verkehr unterstellt sein muss.
Ich möchte mich nicht mehr vor Gästen unseres Stadtplatzes für die vielen Autos und den damit verbundenen Lärm und Gestank genieren müssen.
Warum zuerst ein schönes Pflaster verlegen, wenn man nichts davon sieht, weil alles zugeparkt ist?
Die Leute sollen stolz darauf sein, es autofrei auszuhalten. Wie unzumutbar ist es, einen Fußweg von fünf Minuten zwischen Parkplatz und Innenstadt zurückzulegen?
Die Menschen wünschen sich Raum für Kreatives, für Handwerk, für Möglichkeiten des Miteinanders. Verwirklichen wir unsere Wünsche! Autos am Stadtplatz gehören für mich jedenfalls nicht dazu.

Petra Pöltner
Zentrumsbewohnerin & Mitarbeiterin in einem Innenstadtgeschäft

Schreibe einen Kommentar

*

code