Nachmittags im Kindergarten kostet

Ab erstem März 2018 werden auch in Vöcklabruck für die Nachmittagsbetreuung in den Kindergärten Beiträge eingehoben, sozial gestaffelt und je nachdem, an wie vielen Nachmittagen das Kind im Kindergarten ist.

Kindergarten

Nach derzeitigem Stand bedeutet das für Vöcklabruck glücklicherweise nicht, dass trotz einiger Abmeldungen Gruppen am Nachmittag wegfallen und Pädagoginnen Stunden verlieren. Die Grünen haben der neuen Gebührenordnung nicht zugestimmt. Einerseits wegen grundsätzlicher Argumente , andererseits wegen der Art der Umsetzung. Denn diese Gesetzesänderung der schwarz-blauen Landeskoalition ist in mehrfacher Hinsicht ein negatives Musterbeispiel: Von der öffentlichen Ankündigung bis zur Beschlussfassung und Umsetzung sind nur ein paar Monate vergangen – anderes dauert meist ewig! Sogar der ÖVP-dominierte Gemeindebund hat vor diesem Tempo gewarnt, viele Gemeinden (wie auch Vöcklabruck) konnten nicht mehr rechtzeitig Beschlüsse fassen und ihrer Informationspflicht nachkommen. Und vor allem die Eltern können mit dieser Art der Politik nicht gut planen. Die nächste Wahl ist noch fern. Darum die unangenehmen Dinge möglichst schnell beschließen, hoffentlich haben das die WählerInnen bis zum nächsten Urnengang vergessen.

Wimmer Petra

Integrationsreferentin, Gemeinderätin (Ausschuss für Kultur, Integration und Asyl)

„Die Bequemlichkeit überwinden und Verantwortung übernehmen.“

Schreibe einen Kommentar

*

code